Zeit fĂŒr Selbstliebe 💘

Selbstliebe

In so bewegten Zeiten wie diesen, in denen wir die NÀhe anderer Menschen vermissen, ist es sehr wichtig, die Verbindung zu sich selbst zu behalten. Lass dich nicht von traditionellen auf Paare ausgerichteten Liebeskampagnen runterziehen, sondern gehe deinen eigenen Weg zur Selbstliebe und SexualitÀt. In welcher Form du das machst, ist egal. Wer du auch bist und was du auch tust: Heute solltest du dir ein kleines bisschen extra Liebe gönnen. Denn das hast du verdient.

Entdecke deine Selbstliebe

Es ist eine FehleinschĂ€tzung zu denken, man hĂ€tte als Single immer jemanden nötig, mit dem man seine SexualitĂ€t und Liebe teilen kann. Ganz im Gegenteil sogar: Seinen eigenen Körper und seine tiefsten BedĂŒrfnisse zu entdecken, fĂŒhrt zu jeder Menge Befriedigung und Selbstvertrauen. Und sogar wenn man einen oder eine Liebste hat, ist Selbstliebe auch dann unverzichtbar. Nicht nur beim Sex mit dir selbst, sondern gerade auch beim Sex mit dem Partner. Das, was dir gefĂ€llt, ist sehr wichtig. Entdecke, erlebe und lasse dich von ganz neuen Facetten deiner SexualitĂ€t ĂŒberraschen. Erweitere deinen Horizont, begib dich auf eine sexuelle Entdeckungsreise und lasse dich von deinem GefĂŒhl leiten.

Tiefgang durch Verbindung

SexualitĂ€t geht tiefer als Sex allein. Sie betrifft deinen Körper, deine Denkweise, Fantasie und deine BedĂŒrfnisse. Um herauszufinden, was sie fĂŒr dich persönlich bedeutet, musst du die Verbindung zu dir selbst herstellen, um deine SehnsĂŒchte zu entdecken. Und wie macht man das? Indem du dich einen ganzen Tag lang verwöhnst und dich mit deinem Körper und Geist beschĂ€ftigst. Dazu könntest du dir z.B. dein eigenes Sexual Wellness Home Spa kreieren oder dein Schlafzimmer in dem herrlichsten Ort des ganzen Hauses verwandeln. Entdecke deinen Körper wie niemals zuvor und sei dir hyperbewusst, was du fĂŒhlst. So wirst du deinen Körper von A bis Z kennenlernen und deine SexualitĂ€t auf ein neues Niveau heben!

Gönne dir selbst etwas VergnĂŒgen

Die Tabuisierung von sexuellem VergnĂŒgen wird langsam durchbrochen. Sex mit einem Partner gilt als vollkommen normal, wĂ€hrend masturbieren immer noch oft als schamvoll empfunden wird. Es ist aber sehr wichtig, mit sich selbst VergnĂŒgen zu haben. Verbindung, Tiefgang und VergnĂŒgen. Mit Hilfe dieser drei Zutaten wird deine Selbstliebe große Fortschritte machen. NatĂŒrlich ist das ein Prozess, der nicht von einem Tag zum anderen geschafft ist, der kalte 14. Februar ist hierfĂŒr aber der ideale Startpunkt. Dieses Jahr solltest du dich nicht so sehr auf die Liebe zu einem anderen konzentrieren, sondern mehr auf die bedingungslose Liebe zu dir selbst. Und fĂŒr das kleine bisschen extra Spannung: Hole dir hier die besten Sextoys fĂŒr Frauen.

Lies auch: VerfĂŒhre dein Solo-Sexleben: Tipps und Tricks

Ähnliche Artikel

Antworte oder stelle eine Frage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0 Bemerkungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Tags

Wirst du uns folgen?